Loading

Polybox herunterladen

Als interner Dienstleister bietet die System Services Group (ITS SD) den Service “polybox.ethz.ch” mit 50 GB Speicher auf den Speicheranlagen der ETH Zürich an. polybox ist ein Dropbox-ähnlicher ETH-Speicher auf dem Campus. Der Service bietet 50 GB Speicher auf den ETH-Speicheranlagen. Der Service steht allen ETH-Mitgliedern zur Verfügung und ist kostenlos. Melden Sie sich für Ihr privates Gerät bei polybox.ethz.ch in Ihre Polybox ein und finden Sie die verschiedenen Kunden unter Ihrem Namen / Ihrer E-Mail-Adresse, wenn Sie “Persönlich” auswählen. Mit Ihrem Managed Windows Computer können Sie den Polybox-Client im Appstore abonnieren Sie können Polybox für Ihren privaten Computer oder Ihr Mobiltelefon von der Polybox-Website herunterladen: polybox.ethz.ch/documentation/ Bitte beachten Sie, dass Polybox kein funktionaler Ersatz für den ITS NAS-Service ist. Insbesondere sollten synchronisierte Ordner niemals die Originaldatei enthalten. Das empfohlene Verfahren besteht darin, Dateien an ihrem ursprünglichen Speicherort zu bearbeiten und eine Kopie im Synchronisierungsordner zu erstellen, die dann in polybox platziert werden kann. Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website: www.ethz.ch/services/de/it-services/katalog/speicher/polybox.html ich hier nach einer eigenen Denkweise suchte, die über die übliche Interpretation historischer Elemente und die Konstruktion der Geschichte im Allgemeinen hinausgeht. Es sollte uns erlauben, verschiedene Elemente mit verschiedenen Ursprüngen aus der Vergangenheit zu kombinieren, ob sie neu oder alt waren, oft mit dem Alten als gegebene natürliche Kulisse.

Das Ergebnis ist meist eine komplexe Komposition, die deutlich modern im Gefühl ist, während jedes Element etwas von der Vergangenheit verkörpert. Dies spiegelt eher die Vorstellung wider, dass es Möglichkeiten der Architektur gibt, was die Zeitlichkeit (Zeitlichkeit) der Architektur und unserer eigenen Geschichte impliziert. Die Idee der Schichtung und Verformung, so ist nicht zu vernachlässigen, dass jede Form und Element hat eine inhärente Bedeutung und Aura. Unter Berücksichtigung des Betons und des Universalen als identisch, ist das Neue eine stille Architecure, die es dem Betrachter ermöglicht, seine eigene Lesart des Objekts zu erkennen. Sie stellt die normale Wahrnehmungsweise in Stand und möchte, dass der Betrachter sich an der Schaffung einer individuellen Interpretation des Objekts beteiligt. Basierend auf seiner nichtlinearen Interpretation von Geschichte und Zeit haben die architektonischen Elemente unterschiedliche Bedeutungsebenen, also auch unterschiedliche Erinnerungs- und Erinnerungsschichten. Die Natur dieser Schichten kommt also von etwas, das es bereits in der Vergangenheit gegeben hat, das aber durch neue Kombinationen eine neue Form erhalten hat. Es ist eine Architektur, die irgendwie ewig, progressiv ist und über das Hier und Jetzt hinausgeht.

Während die meisten Arbeiten heutzutage auf der Richtung der linearen Definition der Zeit basieren, denke ich, dass das Projekt zeigt, dass keine Form einzigartig ist und dass es alles um Wiederholung und ewige Rückkehr zugleich gehen kann. Die Architektur hier ist Teil einer kreisförmigeren Bewegung innerhalb einer ständigen Wiederholung von Dingen, die dem linearen Denken unveränderlicher Objekte entgegensteht.

Share this :